Herkunft: Italien

Der Nektar stammt von ländlichen Feld- und Wiesenblüten. Je nach Herkunft und Jahreszeit reicht seine Farbe von hellgelb bis goldbraun. Aufgrund des milden süßen Geschmacks ist der Blütenhonig gut zum Süßen von Tee, als Brotaufstrich oder auch zum Backen geeignet. Dieser Honig  hat eine positive Wirkung auf Allergiker, vor allem dann, wenn er aus der Region der betreffenden Person kommt. Er ist laut "Wikipedia" besonders geeignet bei Herz-Kreislaufbeschwerden und Nervosität.