Diese Rebsorte stammt höchstwahrscheinlich aus Deutschland und wurde um 1900 in Südtirol eingeführt; heute wird sie hauptsächlich im Eisacktal angebaut. Die Sylvanerrebe fühlt sich vor allem in nicht zu hohen, luftigen und warmen Hanglagen des mittleren Eisacktales wohl. Die flachgründigen schottrigen Verwitterungsböden verleihen dem Wein seine unvergleichliche Feinheit und Eleganz, die zwar an die gleichnamigen Weine jenseits der Alpen erinnert, die Eisacktaler Eigenart aber unverkennbar wiederspiegelt.

CHARAKTERISTIK angenehm frischer Weißwein mit ausgewogenem Körper
FARBE hellgelb bis grünlich
GERUCH zart, sortentypisch, fruchtig, man riecht Pfirsich, Apfel, Aprikose
GESCHMACK trocken, fruchtig, aromatisch
TRINKTEMPERATUR 8-10 °C
EMPFIEHLT SICH ZU leichten Vorspeisen, Spargeln, Weinsuppe, Fisch (gekocht oder gegrillt) und als Aperitif