Buchweizen kann wie Reis gekocht werden Er eignet sich als Beilage für Suppen, Breie, Gemüse und Aufläufe. Buchweizen enthält Kieselsäure, die sich positiv auf Haut, Haare und Nägel auswirken sollk. Wie Amarant ist auch der Buchweizen glutenfrei und eignet sich daher für Allergiker.