Zelten

1/2 kg Rosinen
1/2kg getr. Feigen
200 g Datteln
200 g getr. Birnen
250 g Walnüsse
150 g Pinienkerne
100g Zitronat
100 g Orangeat
Saft und Schale von 1 Zitrone und 1 Orange
1/8 l Rum oder Weinbrand
1 gestrichener TL Zimt
1 Messerspitze Nelkenpulver
250 g Brotteig vom Bäcker (Roggenmehlteig)

Kandierte Früchte und Mandeln zum Verzieren


Alle Früchte und Nüsse kleinwürflig schneiden, in eine große Schüssel geben, Saft und Schale von Orange und Zitrone und Gewürze dazugeben, alles vermischen, mit Rum tränken, zudecken und über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag die Masse mit dem Brotteig gut vermischen. Ovale, flache Laibe formen, auf ein befettetes Backblech geben, mit Zucker- oder Honigwasser bestreichen und bei mäßiger Hitze ca. 45 Minuten backen. Zwischendurch mit Zuckerwasser bestreichen. Mit kandierten Früchten und Mandeln verzieren, gut auskühlen lassen (eine Nacht und einen Tag). Jeden Zelten in Cellophanpapier wickeln und erst nach einer Woche essen!